Mareike wird in früher Kindheit von einem Nachbar schwer missbraucht. Trotz liebevollen Aufarbeiten der Eltern kommt das Trauma in der Pubertät wieder zum Vorschein. Sie schämt sich für ihren Körper, ritzt sich und hat suizidale Gedanken. Begleitet mit einer Therapie erlebt sie nun auch in der Kinderwerkstatt das ihr Leben Sinn macht und man die Steine nicht sein Leben lang tragen muss und sie nun neu Zukunft schreiben darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert